fbpx

Falafel mit Randen-Hummus

10. Mai 2018

Ich nehme euch auf eine kulinarische Reise in den Orient mit. Und da dürfen Falafel und Hummus nicht fehlen. Diese Falafel sind von aussen knusprig, von innen ganz saftig. Das cremige Hummus habe ich mit frischen Randen versehen, was für einen unverwechselbaren Farbtupfer auf dem Apéro-Tisch sorgt. Begeistere deine Gäste mit diesem Augen- und Gaumenschmaus.

Zutaten

Für das Hummus:

200 g gedämpfte Randen

50 ml Olivenöl

400 g Kichererbsen aus der Dose

100 g Tahini-Paste

1 TL Kreuzkümmel

3 EL Weisswein-Essig

3 EL Zitronensaft

Schale von einer Zitrone

2 Knoblauchzehe

1 TL  Salz

Pfeffer

 

Für die Falafel:

250 g Kichererbsen roh

2 Knoblauchzehen

80 ml Olivenöl

80 g Weissmehl

2 TL gemahlene Kreuzkümmel

2 Zitronen (Schale und Saft)

Petersilie nach Belieben

Koriander nach Belieben

Salz & Pfeffer

Rapsöl zum frittieren

Video abspielen

Unvergessliche Kochanlässe

Ich empfange euch in meiner Küche in Zürich und wir kochen alle gemeinsam.

Zubereitung

1

Zuerst bereiten wir das Hummus zu: Die Randen schälen und in kleine Würfel schneiden.

2

Knoblauchzehen schälen.

3

Randen, Kichererbsen, Olivenöl, Essig, Zironensaft, Knoblauchzehe, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer in deinen Mixer geben und pürieren, bis die Mischung geschmeidig wird.

4

Anschliessend Tahini-Paste hinzufügen. Mit einem Kochlöffel umrühren bis der Humus ganz cremig aussieht.

5

Jetzt sind die Falafel dran. Dazu die rohen Kichererbsen in eine Schüssel mit viel Wasser und einer Prise Salz für mindestens 6 Stunden einweichen lassen. Am besten bereits in der Nacht vorher erledigen.

6

Die Kichererbsen sollten danach ca. doppelt so gross sein wie vor dem Einweichen. Dann abtropfen und in einem Topf mit Wasser ca. 40 Minuten kochen.

7

Knoblauchzehen schälen.

8

Abtropfen und mit Olivenöl, Saft und Schale von den Zitronen sowie Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Knoblauchzehen in den Mixer geben und pürieren.

9

Petersilie und Koriander fein hacken. Am Schluss Mehl und Kräuter in die Masse geben und mit einem Kochlöffel umrühren bis die Masse gleichmässig ist.

10

Aus der Falafel-Masse kleine Bällchen formen.

11

Rapsöl in eine Pfanne geben und erhitzen.

12

Die Falafel goldbraun von allen Seiten frittieren.

13

Mit Hummus und einem Zitronen-Schnitz servieren.

Über den Autor

Lazaros Kapageoroglou

Eine Kombination aus griechischer Gastfreundschaft und langjähriger Erfahrung als Profi-Koch: Das ist Laz‘ Erfolgsrezept.
Rezept teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Mehr Rezepte:

Bleib auf dem Laufenden.

Abonniere meinen Newsletter und verpasse keine Rezepte, Angebote und Gewinnspiele.