fbpx

Salty Caramel Apfel Tartelette

24. März 2022

Kannst du dich nicht entscheiden, ob du Lust auf süss oder salzig hast? Diese Tartelette bieten dir beides und noch dazu mit gesunden, saftigen JAZZTM Äpfeln. 

Zutaten

Für die Tartelettes:

1 kg JAZZTM Äpfel

150 g Zucker

60 g Butter

1 Prise Fleur de Sel

1 EL Vanille-Extrakt oder frische Vanille

Für den Teig: 

100 g Butter, Zimmertemperatur

1 Eigelb

1/4 TL Salz

200 g Weissmehl

30 g Puderzucker

20 ml Wasser

1 TL Pistazien gemahlen (für die Garnitur)

Dann probier doch mal den saftigen Jazz™ Apfel. Natürlich aus der Schweiz. 

Zubereitung

1

Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und entweder mit den Händen oder mit einem Handmixer vermengen. Achtung: Nicht lange kneten! Sobald der Teig homogen ist, mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

2

Die JazzTM Äpfel schälen und mit einem Gemüseschneider in lange, dünne Scheiben schneiden und diese zu einer engen Rolle formen. Apfelrollen in eine Cupcake-Auflaufform legen (wenn möglich aus Silikon). Sie dazu so gross formen, dass sie gut reinpassen.

3

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizten.

4

Zucker in eine beschichtete Pfanne geben und bei mittlerer Temperatur karamellisieren. Dabei gelegentlich umrühren, bis der Zucker goldbraun wird. Sobald das Karamell entsteht, Fleur de Sel, Vanille und Butter zugeben. Dann sofort vom Herd nehmen und gut verrühren.

5

Das Karamell sorgfältig und gleichmässig auf den Apfelrollen verteilen. 20 Minuten backen.

6

Währenddessen den Teig 1 cm dick ausrollen. Mit einem Ausstecher von etwa 7cm Durchmesser den Teig ausschneiden.

7

Wen die Apfelrollen fertig gebacken sind, auf jede einen Teigdeckel legen. Sie dabei in der Auflaufform lassen. Den Teig mit den Fingern etwas andrücken, damit er gut klebt. Noch einmal 20 Minuten backen.

8

Die Apfel-Tartelettes aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen. Dann die Auflaufform umkehren und die Tartelettes vorsichtig herausnehmen. 

9

Mit Pistazien garnieren.

Wusstest du, dass der Apfel die am meisten gegessene Frucht in der Schweiz ist? Fun Fact: Pro Kopf essen wir jährlich ganze 18 Kilo Äpfel. Das liegt sicher auch daran, dass Äpfel in der Küche vielseitig einsetzbar sind und fast das ganze Jahr über erhältlich. Die Auswahl an Apfelsorten ist entsprechend gross und nicht alle eignen sich gleichermassen für jedes Rezept. Ich habe mich für diese Tartelettes für den JAZZTM Apfel entschieden, da er ideal ist zum Backen: Seine knackige Konsistenz sowie sein ausgewogener süss-säuerlicher Geschmack ergänzen sich wunderbar mit dem Teig. Für Apfelmus hingegen eigenen sich beispielsweise eher mehlige Sorten.

Über den Autor

Lazaros Kapageoroglou

Eine Kombination aus griechischer Gastfreundschaft und langjähriger Erfahrung als Profi-Koch: Das ist Laz‘ Erfolgsrezept.
Rezept teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Mehr Rezepte:

Bleib auf dem Laufenden.

Abonniere meinen Newsletter und verpasse keine Rezepte, Angebote und Gewinnspiele.