fbpx

Cremige Herbst-Polenta mit Bröseltomaten

13. Oktober 2020

Diese Polenta mit saisonalem Gemüse und Bröseltomaten ist so richtig herbstlich und das perfekte Menu für Vegetarier. Aber Vegi oder nicht, seien wir mal ehrlich, wer kann bei diesem Wetter schon nein sagen zu einer extra cremigen Polenta? Sie wärmt von innen, ist gesund und schmeckt einfach nur lecker!

Zutaten

Für die Polenta:

240 g Polenta Taragna

1 Liter Gemüse-Bouillon

150 g Parmesan, gerieben

120 g Roquefort-Käse

80 g Butter

1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen

8 reife Tomaten

200 g Paniermehl

50 ml Olivenöl

1 ΤL Paprika, geräuchert

1/4 TL Zucker

Frischer Thymian (nach Belieben)

Salz und Pfeffer



Für das Gemüse:

800 g saisonales Gemüse, z.B. Randen (Rote Beete), Karotten, Kräuterseitlinge und Pastinaken

50 ml Olivenöl

1 TL Paprikapulver, edelsüss

1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen

Frischer Thymian

Saft von einer Zitrone 

Salz und Pfeffer

Dieses Gericht schmeckt am besten mit einem Amativo Salento von Landolt Weine.

Zubereitung

1

Tomaten waschen und längs halbieren.

2

Thymian zupfen.

3

In einer Schüssel das Olivenöl mit Paprika, Zucker, Thymian, Salz und Pfeffer vermischen und die Tomaten grosszügig damit bepinseln. 

4

Auf jede Tomate einen Esslöffel Paniermehl verteilen und sie dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen 30 Minuten backen.

5

Pastinaken, Karotten und Randen schälen, in feine Scheiben schneiden und auf einem Backblech mit Backpapier verteilen. Am besten jede Gemüsesorte separat platzieren, damit sie ihre Farbe beibehalten. Die Kräuterseitlinge halbieren und leicht mit dem Messer gravieren.

6

Für die Marinade alle Zutaten in einer Schüssel vermischen und dann auf dem Gemüse verteilen. Es gut von Hand einmassieren, das Gemüse dann 25 Minuten bei 180 Grad backen.

7

Für die Polenta erst die Gemüse-Bouillon aufkochen, dann die Polenta Taragna hinzugeben. Bei tiefer Temperatur etwa 15 Minuten köcheln lassen. Dabei ständig mit einer Holzkelle umrühren, damit sie nicht am Topfboden kleben bleibt.

8

Butter, Parmesan, Roquefort, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer und etwas Thymian dazugeben und weitere 5 Minuten kochen. 

9

Die cremige Herbst-Polenta mit den Bröseltomaten und dem saisonalen Gemüse servieren und einfach nur geniessen. En Guete!

 

Perfekt zum Gericht passt der kräftige Rotwein Amativo Salento. Das aromatische Bouquet von gereiften Feigen, Zwetschgenkompott und Zimt lässt dich das nasskalte Wetter vergessen und zaubert im Nu eine gemütliche Herbstatmosphäre!

Über den Autor

Lazaros Kapageoroglou

Eine Kombination aus griechischer Gastfreundschaft und langjähriger Erfahrung als Profi-Koch: Das ist Laz‘ Erfolgsrezept.
Rezept teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Mehr Rezepte:

Bleib auf dem Laufenden.

Abonniere meinen Newsletter und verpasse keine Rezepte, Angebote und Gewinnspiele.