fbpx

Cannelloni aus Zucchetti mit Poulet-Hackfleisch

12. Mai 2019

Federleicht und fast keine Kohlenhydrate: Wer kein Gluten verträgt und trotzdem ein paar leckere Cannelloni geniessen möchte, ersetzt den Teig einfach mit Zucchetti. Vorsicht: Suchtgefahr!

Zutaten

5 Zucchetti

3 Stangen Frühlingszwiebeln

600 g Bio Poulet-Hackfleisch

50 g Bärlauch, gehackt

50 g Minze gehackt

1 TL Zitronenpfeffer oder schwarzer Pfeffer

1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel

1/2 TL Paprikapulver, edelsüss

1 grosses Ei

Salz

200 g Reibkäse (Parmesan oder Pecorino)

Kresse zum Garnieren

30 ml Olivenöl

2 EL Rapsöl

1 Zitrone

Lass dich von vielen weiteren gutenfreien Leckereien inspirieren.

Zubereitung

1

Die Zucchetti waschen und mit einem Gemüseschneider dünne Scheiben schneiden.

2

Frühlingszwiebeln waschen und fein hacken.

3

Rapsöl in einem Topf erhitzen.

4

Die Enden der Zucchetti fein hacken und zusammen mit den Frühlingszwiebeln für circa 2 Minuten andünsten und kurz abkühlen lassen. Den Hauptteil der Zucchetti in dünne Streifen schneiden.

5

Poulet-Hackfleisch mit allen Gewürzen, Salz, Ei, gehackten Bärlauch sowie Minze in eine Schüssel hineingeben. Die angedünsteten Zwiebeln hinzufügen und leicht zu einer gleichmässigen Masse kneten.

6

Die Poulet-Masse auf die Zucchetti-Streifen legen und zu Cannelloni rollen.  

7

Nebeneinander auf ein Blech legen und mit Olivenöl sowie Saft von einer Zitrone bestreuen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und beim vorgeheizten Backofen circa 15 Minuten bei 190°C backen.

8

Mit dem Reibkäse bestreuen und weitere 10 Minuten backen.

9

Mit Kresse garnieren und eurer Lieblings-Beilage geniessen!

Über den Autor

Lazaros Kapageoroglou

Eine Kombination aus griechischer Gastfreundschaft und langjähriger Erfahrung als Profi-Koch: Das ist Laz‘ Erfolgsrezept.
Rezept teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Mehr Rezepte:

Bleib auf dem Laufenden.

Abonniere meinen Newsletter und verpasse keine Rezepte, Angebote und Gewinnspiele.