fbpx

Minestrone-Suppe mit Fidelini

6. November 2017

Gibt es etwas besseres als eine warme Suppe an einem kalten Tag? Diese Minestrone sorgt mit ihren Vitaminen für viel Energie. Vielfalt von Gemüse und feinen Fidelini-Teigwaren! Serviere die Suppe am besten mit einem Stück Feta-Käse.

Zutaten

grosse Karotten

3 Pastinaken

1 Lauch

300 g Kürbis

2 Stangen Frühlingszwiebel

2 Liter Gemüse-Bouillon

2 EL Fidelini-Teigwaren

1 TL Curry (mild)

2 EL gehackte Petersilie

1 Prise gemahlene Kreuzkümmel

1 Prise Knoblauch-Pulver oder eine Knoblauchzehe

30 ml Olivenöl

Salz & Pfeffer nach Belieben

Winterzeit ist Suppenzeit

Hier gibt’s mehr davon – sogar Sommersuppen!

Zubereitung

1

Kartotten, Pastinaken und Kürbis schälen. In kleine Würfel schneiden.

2

Lauch und Frühlingszwiebel waschen und fein hacken.

3

In einem Topf das Olivenöl erhitzen und zuerst Zwiebeln mit Lauch andünsten.

4

Anschliessend alle anderen geschnittenen Gemüse hineingeben und weiter ca. 4 Minuten braten.

5

Curry, Kreuzkümmel und Knoblauchpulver hinzufügen und noch 2 Minuten andünsten.

6

Mit der Gemüse-Bouillon ablöschen und den Topf mit dem Deckel bedecken. Ca. 15 Minuten kochen lassen.

7

Die Fidelini-Teigwaren hinzufügen und weiter ca. 10 Minuten kochen.

8

Gehackte Petersilie am Schluss hineingeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

9

Servieren mit einem Stück Feta-Käse oder ohne für die Vegane!

Über den Autor

Lazaros Kapageoroglou

Eine Kombination aus griechischer Gastfreundschaft und langjähriger Erfahrung als Profi-Koch: Das ist Laz‘ Erfolgsrezept.
Rezept teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Mehr Rezepte:

Bleib auf dem Laufenden.

Abonniere meinen Newsletter und verpasse keine Rezepte, Angebote und Gewinnspiele.