fbpx

Flöten aus Filoteig gefüllt mit Käse

4. April 2019

Für einige ist es Börek, für andere Pita. Ich nenne diese knusprigen Wickel aus Filoteig Flöten. Für die Füllung gibt es nahezu unendlich viele Varianten. In diesem Rezept wickeln wir meine Lieblings-Käsesorten in einen Filo-Mantel. Deine Apéro-Gäste werden dir danken!

Zutaten

1/2 Packung Filoteig

80 g Butter

3 Eier

400 g verschiedene Käsesorten (z.B. Gruyère, Pecorino, Feta, Ricotta)

1 Prise Muskatnuss

Thymian nach Belieben

Dill nach Belieben

Pfeffer nach Belieben

Video abspielen

Unvergessliche Kochanlässe

Ich empfange euch in meiner Küche in Zürich und wir kochen alle gemeinsam.

Zubereitung

1

Den Käse raffeln und in eine Schüssel geben.

2

Muskatnuss, Pfeffer, Kräuter und Eier hineingeben und mit den Händen leicht kneten, bis eine Masse entsteht.

3

Filoteig in viereckige Stücke schneiden (ca. 17 cm lang und 10 cm breit). Pro Flöte benötigt ihr ein geschnittenes Teigstück.

4

Die geschmolzene Butter mit einem Pinsel auf die Teigstücke streichen.

5

Einen Teelöffel Käsemischung auf den Rand des Teigstücks verteilen und anschliessend den Teig gleichmässig zusammenwickeln.

6

Den Backofen auf 190°C vorheizen.

7

Die Flöten auf ein mit Backpapier versehenes Blech legen und mit der geschmolzenen Butter bestreichen.

8

Ca. 25 Minuten goldbraun backen.

9

Am besten mit einem Dip servieren und warm oder kalt geniessen.

Über den Autor

Lazaros Kapageoroglou

Eine Kombination aus griechischer Gastfreundschaft und langjähriger Erfahrung als Profi-Koch: Das ist Laz‘ Erfolgsrezept.
Rezept teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Mehr Rezepte:

Bleib auf dem Laufenden.

Abonniere meinen Newsletter und verpasse keine Rezepte, Angebote und Gewinnspiele.