fbpx

Tomaten-Orzo mit paniertem Feta und glacierten Rüebli

24. März 2021

Ganz ehrlich, gibt es etwas Besseres als Comfort Food? Und die Italiener sind wahre Meister, wenn es um Gerichte für den Magen und die Seele geht. Heute stehen ultra feine Orzo-Nudeln an einer leichten Tomatensauce mit knusprigem Feta auf dem Menu. Dazu gibt es glacierte Rüebli an Orangensaft und abgerundet wird das Gericht mit einem tollen Wein aus der Toskana. Buon apetito!

Zutaten

250 g Feta-Käse

150 g Paniermehl 

100 g Weissmehl

2 Eier

200 g Orzo-Nudeln

1 grosse Zwiebel

2 Knoblauchzehen 

1 EL Tomatenpaste

2 EL Olivenöl 

4 reife Tomaten

1 TL Paprikapulver, edelsüss

500 ml Gemüsebouillon 

500 g Rüebli

200 ml Orangensaft

1 EL Butter

1 TL Sesam, geröstet

1/4 TL gemahlener Kreuzkümmel

Thymian frisch (nach Belieben)

Salz & Pfeffer

Pflanzliches Öl zum Frittieren

Dieses Gericht schmeckt am besten mit einem Adèo Rosso Bolgheri von Landolt Weine.

Zubereitung

1

Feta in Würfel schneiden und im Mehl wälzen, bis er von allen Seiten gut bedeckt ist.

2

Die Eier in einer Schüssel verquirlen. Die Feta-Würfel anschliessend sorgfältig portionsweise darin wenden.

3

Paniermehl in einen Teller geben. Die Würfel mit den Fingern portionsweise abtropfen und ins Paniermehl geben. Hände waschen, trocknen und dann die Feta-Würfel im Paniermehl wenden, bis jede Seite bedeckt ist. Das Paniermehl gut an den Feta drücken und so schöne Würfel formen. Danach zur Seite stellen.

4

Die Orzo-Nudeln 10 Minuten im siedenden Salzwasser kochen. Abtropfen.

5

Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Mit dem Olivenöl und der Tomatenpaste etwa 5 Minuten bei mittlerer Temperatur andünsten.

6

Die frischen, reifen Tomaten klein schneiden und ebenfalls in den Topf geben. Paprika und die Hälfte vom Bouillon daruntermischen. 15 Minuten bei mittlerer Temperatur köcheln lassen, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Nudeln hineingeben und umrühren. Bei geschlossenem Deckel 10 Minuten ziehen lassen.

7

In der Zwischenzeit die Rüebli schälen und längs halbieren. In einer Pfanne mit der restlichen Bouillon, etwas Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Thymian kochen, bis die Bouillon verdunstet ist und die Rüebli leicht gekocht.

8

Mit Orangensaft ablöschen und weitere 10 Minuten kochen, bis die Rüebli komplett gar sind. Dabei alle zwei Minuten umrühren und die Pfanne kreisförmig bewegen. Am Schluss mit der Butter fertig glacieren und mit geröstetem Sesam garnieren.

9

Den panierten Feta in heissem Öl etwa eine Minute lang goldbraun frittieren. Herausnehmen und auf etwas Küchenpapier abtropfen.

10

Zusammen mit den Orzo-Nudeln und den glacierten Rüebli servieren! 

Mehr als nur eine leckere Küche habe Italiener auch noch guten Wein – was will man mehr für ein Wohlfühl-Znacht? Der vollmundige Adèo Rosso Bolgheri passt  perfekt zu Pasta, aber auch zu kräftigen Fleischgerichten und Risotto.
Geheimtipp: Halt dir eine Flasche für die Grillsaison bereit!

Über den Autor

Lazaros Kapageoroglou

Eine Kombination aus griechischer Gastfreundschaft und langjähriger Erfahrung als Profi-Koch: Das ist Laz‘ Erfolgsrezept.
Rezept teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Mehr Rezepte:

Bleib auf dem Laufenden.

Abonniere meinen Newsletter und verpasse keine Rezepte, Angebote und Gewinnspiele.