fbpx
Randen-Risotto mit Jakobsmuscheln und Cima di Rapa
Video abspielen

Randen-Risotto mit Jakobsmuscheln und Cima di Rapa

6. Januar 2019

Eine himmlische Delikatesse, die jeder zubereiten kann: Sei mutig und bring etwas Farbe auf den Teller mit einem sämigen Randen-Risotto, feinen Meeresfrüchten und würzigen Blättern. Einfach, köstlich und glutenfrei.

Zutaten

Zutaten für den Risotto und die Jakobsmuscheln:

300 g Risotto-Reis (am besten Arborio oder Carnaroli)

500 g gekochte Renden

200 ml Weisswein

150 ml Gemüse Bouillon

1 grosse weisse Zwiebel

2 Knoblauchzehen

Thymian (nach Belieben)

80 g Kapern

40 ml Olivenöl

50 g Butter

150 g geriebener Parmesan-Käse

Salz & Zitronenpfeffer

 

Zutaten für die italienische Cima di Rapa:

500 g Cima di Rapa

4 Peperoncini

4 Stangen Frühlingszwiebeln

1 Zitrone

40 ml Olivenöl

Salz & Pfeffer

Doch keine Lust auf kochen?

Buche Laz und geniess deinen Abend.

Zubereitung

1

Zuerst die Cima di Rapa waschen und im siedenden Wasser ca. 3 Minuten blanchieren. Abtropfen und bei Seite legen.

2

Die gekochten Randen (rote Beeten) schälen und im Mixer pürieren.

3

Die Zwiebel sowie Knoblauch schälen und fein hacken. 20 ml Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel ca. 2 Minuten andünsten. Knoblauch und Reis hineingeben und weitere 2 Minuten andünsten.

4

Mit Weisswein ablöschen und bei mittlerer Temperatur umrühren bis der Reis den Wein aufsaugt.

5

Randen-Püree, Thymian-Blätter und Gemüse-Bouillon hinzufügen und ca. 8 Minuten kochen. Gleichzeitig mit einer Kochkelle umrühren.

6

Am Schluss Butter und Parmesan hineingeben, umrühren und ca. 5 Minuten ziehen lassen.

7

Frühlingszwiebel und Peperoncini fein hacken und mit dem Öl in einer heissen Pfanne 2 Minuten andünsten.

8

Blanchierte Cima di Rapa grob hacken und in die Pfanne hineingeben. Für weitere 3-4 Minuten andünsten. Den Saft einer Zitrone dazugeben und mit Salz und Zitronenpfeffer abschmecken.

9

Zitronenpfeffer, wenig Salz und Thymian-Blätter kurz in die Jakobsmuscheln einmassieren.

10

20 ml Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Jakobsmuscheln 2 Minuten auf allen Seiten goldbraun anbraten. Am Schluss Kapern hinzufügen und eine Minute weiter andünsten.

11

Zusammenbauen: Der sämigen Risotto auf dem Teller anrichten, die leckeren Jakobsmuscheln mit ein paar Kapern verzieren und die Cima die Rapa als Beilage auf der Seite servieren. Mit einem Zitronenschnitz garnieren und geniessen.

Über den Autor

Lazaros Kapageoroglou

Eine Kombination aus griechischer Gastfreundschaft und langjähriger Erfahrung als Profi-Koch: Das ist Laz‘ Erfolgsrezept.
Rezept teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Mehr Rezepte:

Bleib auf dem Laufenden.

Abonniere meinen Newsletter und verpasse keine Rezepte, Angebote und Gewinnspiele.