fbpx

Lachsfilet mit Brokkoli-Püree

18. September 2016

Es muss nicht immer Kartoffelpüree sein. Farbenfroher, leckerer und gesünder ist Brokkoli-Püree – am besten begleitet von einem ganz knusprig gebratenen Lachsfilet!

Zutaten

Für das Püree:

1 kg Brokkoli

40 g Butter

1 Prise gemahlener Muskatnuss

200 g geriebener Parmesan

150 g Frischkäse

Salz und Pfeffer

wenig Schnittlauch (für die Garnitur)

wenig Sesam (für die Garnitur)

 

Für das Lachsfilet:

600 g frischer Lachs mit der Haut

3 EL Rapsöl

2 Prise Oregano

2 Prise Thymian

1 TL Süsspaprika-Pulver

2 Prise Chili-Flocken

Salz und Pfeffer

Zitronenschnitz (für die Garnitur)

 

Video abspielen

Unvergessliche Kochanlässe

Ich empfange euch in meiner Küche in Zürich und wir kochen alle gemeinsam.

Zubereitung

1

Fürs Brokkoli-Püree die Brokkoli gut waschen und in grobe Stücke schneiden.

2

Im heissen gesalzenen Wasser die Brokkoli für ca. 10 Minuten kochen und dann das Wasser abgiessen.

3

Brokkoli dazuzugeben. Umrühren und mit einem Pürierstab pürieren. Den Parmesan und die Butter hinzufügen und mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Umrühren.

4

Die Lachsfilets in 4 Stücke schneiden, waschen und gut trocken tupfen.

5

Die Lachsfilets in einem Sack mit allen Gewürzen mischen.

6

Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Lachs auf der Hautseite ca. 4 Minuten knusprig braten, wenden und für 2 Minuten fertig garen.

7

Den Lachs mit dem Brokkoli-Püree  servieren, mit Schnittlauch, Sesam und Zitronenschnitz garnieren.

Über den Autor

Lazaros Kapageoroglou

Eine Kombination aus griechischer Gastfreundschaft und langjähriger Erfahrung als Profi-Koch: Das ist Laz‘ Erfolgsrezept.
Rezept teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Mehr Rezepte:

Bleib auf dem Laufenden.

Abonniere meinen Newsletter und verpasse keine Rezepte, Angebote und Gewinnspiele.