fbpx
Zitronen-Griesskuchen mit Kokos-Crème
Video abspielen

Zitronen-Griesskuchen mit Kokos-Crème

9. Oktober 2016

Keine Lust auf Schoggi-Dessert? Dann probiert diesen feinen Zitronen-Griesskuchen. Getränkt im Sirup mit einer Kokos-Crème und Kokosraspel. Begleitet diesen Kuchen am besten mit einem kalten Limoncello für den besten Abschluss des Abends.

Zutaten

Für den Griesskuchen:

4 Eier

250 g Zucker

200 g Mehl

200 g Feingriess

150 g Joghurt

80 ml Rapsöl oder Olivenöl

1 EL Backpulver

100 g kandierte Orangenschalen-Würfel

 

Für den Sirup:

350 g Zucker

450 ml Wasser

1 Limette

 

Für die Crème:

500 ml Kokosmilch od. normale Milch

250 g Rahm

2 Eier

3 EL Zucker

2 EL Maizena

Schoggi-Fan?

Für alle die doch lieber Schokolade wollen, gibt es hier grossartige Schoggi-Leckereien.

Zubereitung

1

Den Zucker mit den Eiern in den Mixer geben und ca. 3 Min. zu einer luftigen Mischung schlagen.

2

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

3

Joghurt und Öl dazugeben und weiter 1 Minute schlagen.

4

Feingriess hinzufügen, Mehl und Backpulver sieben und dazugeben. Weiter für 1 Minute mixen.

5

Die kandierten Orangenschalen-Würfel hinzufügen und mit einem Kochlöffel mischen.

6

Die Mischung sorgfältig auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und bei 180°C für ca. 40 Minuten backen.

7

In der Zwischenzeit den Sirup vorbereiten. Das Wasser mit dem Zucker und eine halbierte Limette in einem Topf 5 Minuten kochen und danach gut abkühlen lassen bis der Kuchen bereit ist.

8

Wenn der Griesskuchen gebacken ist, mit dem Sirup übergiessen. Achtung: Der Kuchen muss heiss und der Sirup am besten kühl oder mindestens lauwarm sein!

9

Den Kuchen ca. 5 Minuten den Sirup aufzunehmen lassen und in der Zwischenzeit die Crème zubereiten.

10

In einem Topf alle Zutaten (Kokosmilch, Rahm, Zucker, Eier, Maizena) ca. Minute kochen. Achtung: Ständig mit einem Schneebesen schlagen bis die Crème relativ dickflüssig wird.

11

Die Crème sofort auf den Kuchen giessen und mit Koksraspel bestäuben.

12

Griesskuchen servieren und geniessen!

Tipps für das Rezept:

Über den Autor

Lazaros Kapageoroglou

Eine Kombination aus griechischer Gastfreundschaft und langjähriger Erfahrung als Profi-Koch: Das ist Laz‘ Erfolgsrezept.
Rezept teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Mehr Rezepte:

Bleib auf dem Laufenden.

Abonniere meinen Newsletter und verpasse keine Rezepte, Angebote und Gewinnspiele.