fbpx
Vegane Trüffel-Pralinen mit Tahini und Rum
Video abspielen

Vegane Trüffel-Pralinen mit Tahini und Rum

24. November 2016

Ohne Butter und ohne Rahm: Diese veganen Truffes sind ganz einfach zuzubereiten und schmecken hervorragend.

Zutaten

250 g Tahini-Paste

250 g Schwarze Schokolade mit 50%-60% Kakao

50 g Agave Syrup

50 g Rum

Pistazien, Kokosraspel und Kakao für die Βeschichtung

Hallo Naschkatzen!

Hier gibt’s noch mehr Süsses!

Zubereitung

1

Ein bisschen Wasser in einen Topf geben und zum kochen bringen.

2

Die Schokolade in Stücke brechen und in eine Μetall-Schüssel geben. Die Schüssel auf dem Topf mit dem kochendem Wasser stellen und umrühren bis die Schokolade ganz geschmolzen ist. Das Wasser muss bei niedriger Temperatur kochen.

3

Die Tahini-Paste gut umrühren und mit dem Agave-Syrup mischen.

4

Anschliessend die geschmolzene Schokolade in die Tahini-Mischung geben und Rum hinzufügen. Umrühren.

5

Auf der Seite oder im Kühlschrank für zwei Stunden abkühlen lassen bis die Masse härter wird. Alle 30 Minuten umrühren.

6

In Form von Bällchen kneten und mit Kokosraspeln, Pistazien und Kakaopulver garnieren.

7

Fertig sind unsere Trüffel!

Tipps für das Rezept:

Über den Autor

Lazaros Kapageoroglou

Eine Kombination aus griechischer Gastfreundschaft und langjähriger Erfahrung als Profi-Koch: Das ist Laz‘ Erfolgsrezept.
Rezept teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Mehr Rezepte:

Bleib auf dem Laufenden.

Abonniere meinen Newsletter und verpasse keine Rezepte, Angebote und Gewinnspiele.