fbpx

Nussecken

23. November 2018

Ein winterliches Dessert für die kalten Tage: Diese Nussecken aus Mürbeteig werden dein Herz erwärmen. Ausserdem sind sie der perfekte Begleiter zu Kaffee und Tee. 

Zutaten

Für den Mürbeteig:

300 g Weissmehl

1 TL Backpulver

120 g kalte Butter

120 g Zucker

1 Packung Vanillezucker

2 Eier

 

Für die Nussschicht:

25 ml Wasser

180 g Butter

180 g Zucker

1 EL Vanillapaste

200 g gemahlene Nüsse (Walnüsse, Haselnüsse, Mandeln)

200 g gehackte Nüsse (Walnüsse, Haselnüsse, Mandeln)

 

Für die Fertigstellung der Nussecken:

30 g Aprikosen-Marmelade

80 g Schokolade

Video abspielen

Unvergessliche Kochanlässe

Ich empfange euch in meiner Küche in Zürich und wir kochen alle gemeinsam.

Zubereitung

1

Für dem Mürbeteig das Mehl mit dem Backpulver, dem Zucker, dem Vanillezucker und den Eiern in eine Schüssel geben.

2

Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden, hinzugeben und alle Zutaten zu einem Teig verkneten.

3

Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

4

Währenddessen bereiten wir die Nussschicht zu. Dazu das Wasser gemeinsam mit der Butter, Zucker und Vanillepaste in einen Topf geben und erhitzen.

5

Sobald die Butter geschmolzen ist, die Nüsse hinzugeben und alle Zutaten miteinander verrühren.

6

Den Topf vom Herd ziehen und die Nussmasse auskühlen lassen.

7

Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

8

Den Mürbeteig auf einem Backpapier ca. 0,5 cm dick ausrollen.

9

Die Marmelade darauf verteilen.

10

Anschliessend die Nussmasse gleichmässig darauf verteilen und für ca. 25 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

11

Das Backblech aus dem Ofen nehmen und die Masse vollständig auskühlen lassen.

12

Die Schokolade im Wasserbad langsam schmelzen.

13

Aus der abgekühlten Masse nach Belieben Dreiecke ausschneiden.

14

Die Dreiecke mit der geschmolzenen Schokolade dekorieren.

15

Mit einem Kaffee oder als Snack geniessen!

Über den Autor

Lazaros Kapageoroglou

Eine Kombination aus griechischer Gastfreundschaft und langjähriger Erfahrung als Profi-Koch: Das ist Laz‘ Erfolgsrezept.
Rezept teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Mehr Rezepte:

Bleib auf dem Laufenden.

Abonniere meinen Newsletter und verpasse keine Rezepte, Angebote und Gewinnspiele.