fbpx

Macademia-Tarte mit Schoko-Ganache

9. Februar 2019

Vor ein paar Tagen startete ich mit einem kleinen Experiment: Ich ernähre mich nur noch vegan. Dabei darf natürlich etwas Süsses auf dem Tisch nicht fehlen. Diese Tarte mit einer himmlischen Schokoladen-Ganache und karamellisierten Macademia-Nüssen ist das perfekte vegane Dessert. Probiert’s aus – die Zubereitung ist ganz einfach und schnell.

Zutaten

130 g Haferflocken

130 g Macademia-Nüsse oder Mandeln

100 g Agave-Sirup

80 g Rapsöl oder Kokosnussöl

1/2 TL Zimt

2 EL Kakao

2 Prisen Salz

80 g Hafermilch oder Mandelmilch

1 doppelter Espresso

350 g schwarze Schokolade (mindestens 70% Kakao-Anteil)

15 g Margarine

 

Garnitur (optional):

60 g Macademia-Nüsse

80 g Zucker

2 EL Wasser

1 TL Margarine

Du magst es fruchtig?

Hier dreht sich alles um süsse Früchtchen.

Zubereitung

1

Für den «Teig»: Die Haferflocken mit Macademia-Nüssen, Agave Dicksaft, Rapsöl, Zimt, Kakao und einer Prise Salz mit einem Multimixer fein hacken.

2

Den Teig sorgfältig in einer Tarte-Form verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 170°C für ca. 12 Minuten backen.

3

Wenn fertig gebacken, den Teig mit einer Kelle oder einem Löffel nochmals in die Tarte-Form drücken, bis er gleichmässig verteilt ist. Abkühlen lassen.

4

Für die Ganache: Die Schokolade fein hacken und in eine Schüssel geben.

5

Einen doppelten Espresso zubereiten.

6

Die Hafermilch mit einer Prise Salz leicht in einem Topf erhitzen und zusammen mit dem Espresso in die Schokolade geben. Umrühren bis die Schokolade geschmolzen ist.

7

Anschliessend die Margarine dazugeben und gut umrühren bis die Ganache schön cremig ist. Am Anfang ist es warm und dadurch etwas flüssig aber das ist normal.

8

Die Ganache in die Tarte geben und im Kühlschrank für mindestens 4 Stunden kühl stellen.

9

Die Macademia-Nüsse kurz für ca. 3 Minuten in der Pfanne anrösten und auf ein Backpapier auf der Arbeitsfläche legen.

10

Den Zucker mit dem Wasser in eine Pfanne geben und bei mittlerer Temperatur schmelzen lassen. Mit einer holzigen Kelle umrühren. Wenn der Sirup anfängt zu karamellisieren und eine schöne goldige Farbe bekommt, die Pfanne vom Herd entfernen.

11

Den Karamell sorgfältig auf die Macademia-Nüsse giessen. Kurz abkühlen lassen und in Stücke zerbrechen. Die Tarte mit den karamellisierten Macademia-Nüssen und den Granatapfel-Kernen garnieren und geniessen.

Über den Autor

Lazaros Kapageoroglou

Eine Kombination aus griechischer Gastfreundschaft und langjähriger Erfahrung als Profi-Koch: Das ist Laz‘ Erfolgsrezept.
Rezept teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Mehr Rezepte:

Bleib auf dem Laufenden.

Abonniere meinen Newsletter und verpasse keine Rezepte, Angebote und Gewinnspiele.