fbpx

Kourabiedes – griechische Butterguetzli

11. Dezember 2017

Kala Christougenna! Kourabiedes sind ganz leichte butterige Guetzli, ähnlich wie Shortbread. Traditionell werden sie mit Mandeln gemacht. Sie sind in Griechenland sehr beliebt, vor allem an besonderen Anlässen wie Weihnachten.

Zutaten

225 g weiche Butter

60 g Puderzucker + 400 g zum Bestäuben

1 Eigelb

1 EL Mandel Essence

350 g Mehl

120 g gemahlene Mandeln

Keine Lust zu kochen?

Mehr Zeit für deine Gäste – mehr Genuss für dich. Buche Laz für einen unvergesslichen Anlass.

Zubereitung

1

Ofen auf 180°C vorheizen. Ein Backblech mit Pergamentpapier auslegen oder leicht einfetten und mit Mehl bestäuben.

2

In einer Schüssel Butter und Puderzucker mit dem Handmixer verrühren, bis die Masse leicht und schaumig ist. Eigelb und Mandelextrakt unterrühren, dann Mehl und Mandeln zugeben und alles zu einem weichen, geschmeidigen Teig verkneten.

3

Teig in 24 Teile zerteilen und zu Kugeln formen. Man kann den Teig auch mit Plätzchenausstechern formen. Guetzli mit gutem Abstand auf dem Backblech verteilen.

4

Im vorgeheizten Backofen ca. 12-15 Minuten backen.

5

In der Zwischenzeit die Hälfte des Puderzuckers in eine grosse Auflaufform sieben.

6

Plätzchen ganz kurz abkühlen lassen und dann in den Puderzucker tauchen. Nicht mit Puderzucker sparen.

7

3-4 Stunden abkühlen lassen und dann in einer Blechdose luftdicht aufbewahren.

Tipps für das Rezept:

Über den Autor

Lazaros Kapageoroglou

Eine Kombination aus griechischer Gastfreundschaft und langjähriger Erfahrung als Profi-Koch: Das ist Laz‘ Erfolgsrezept.
Rezept teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Mehr Rezepte:

Bleib auf dem Laufenden.

Abonniere meinen Newsletter und verpasse keine Rezepte, Angebote und Gewinnspiele.