fbpx

Fereni – Persische Safran-Crème

20. April 2018

Ich lade euch mit diesem extra leckeren Dessert auf eine kurze Reise in den Iran ein. Fereni gehört zu den beliebtesten persischen Nachspeisen. Vor allem die Kombination von Safran mit der Milch-Crème macht dieses Dessert unglaublich interessant. Sehr leicht, nicht zu süss und ganz einfach zum Zubereiten.

Zutaten

1,2 l Milch

200 ml Wasser

100 ml Rosenwasser

230 g Zucker

180 g Speisestärke Maizena (Reismehl)

1 Prise gemahlener Kardamom

Safranfäden, gemahlen

Pistazien & Granatapfel zum Dekorieren

Bist du nicht so der süsse Typ?

Hier gibt’s leckere salzige Rezepte für den kleinen Genuss

Zubereitung

1

Die Milch in einen Topf geben, kurz umrühren und dann die Stärke langsam dazugeben.

2

Die Milch bei mittlerer Temperatur aufkochen – dabei ständig umrühren. Darauf achten, dass nichts anbrennt. Nach dem Aufkochen die Hitze etwas herunterschalten, Zucker dazugeben und für weitere 10 Minuten rühren.

3

Anschliessend den vorher in etwas heissem Wasser aufgelösten Safran und das Rosenwasser dazugeben.

4

Den Herd abschalten und den Topf ca. 5 Minuten stehen lassen. Die Milch muss eindicken, sonst etwas mehr Stärke dazugeben.

5

Die Masse in Schälchen füllen und für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

6

Beim Servieren je nach Lust und Laune mit Pistazien oder Mandeln sowie Granatapfel bestreuen.

7

Nach Belieben mit Honig garnieren und am besten warm geniessen!

Tipps für das Rezept:

Über den Autor

Lazaros Kapageoroglou

Eine Kombination aus griechischer Gastfreundschaft und langjähriger Erfahrung als Profi-Koch: Das ist Laz‘ Erfolgsrezept.
Rezept teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Mehr Rezepte:

Bleib auf dem Laufenden.

Abonniere meinen Newsletter und verpasse keine Rezepte, Angebote und Gewinnspiele.