fbpx

Aprikosen-Flammkuchen mit Ricotta

13. August 2020
Wie wäre es mit einer süssen Variante der normalerweise eher herzhaften elsässischen Spezialität? Die Flammkuchen mit Aprikosen und Ricotta-Honig sind ideal als leichter Snack, Dessert oder sogar zum Brunch. Vor allem aber sind sie eines, einfach traumhaft lecker! Schnell und einfach zubereitet bringen sie extra knusprige Freude an den Tisch.

Zutaten

1 kg Aprikosen

200 g Ricotta-Käse

80 g Honig

1/4 TL Zimt

2 EL Mandeln, gemahlen

1 EL weisse Mandeln, gehackt

2 Flammkuchen-Teige (32×28 cm)

Extra Honig zum Garnieren.

Du magst es fruchtig?

Hier dreht sich alles um süsse Früchtchen.

Zubereitung

1

Die Aprikosen waschen und in gleichmässige Stäbchen scheiden.

2

Ricotta mit Honig und Zimt in einer Schüssel vermischen.

3

Den Flammkuchen-Teig mit einer runden Form von etwa 10 cm Durchmesser ausstechen und auf einem mit Backpapier belegten Backblech nebeneinander verteilen.

4

Eine dünne Schicht der Ricotta-Honig-Creme darauf verteilen und mit ein wenig gemahlenen Mandeln bestreuen.

5

Die Aprikosen anschliessend auf dem Teig platzieren, noch etwas gemahlene Mandeln darüber streuen. In der Mitte jedes Flammkuchens eine kleine Menge der Ricotta-Creme geben und darauf ein paar gehackte Mandeln legen.

6

Die Flammkuchen im vorgeheizten Backofen bei 185 Grad für etwa 15 bis 20 Minuten backen.

7

Nach Belieben mit Honig garnieren und am besten warm geniessen!

Über den Autor

Lazaros Kapageoroglou

Eine Kombination aus griechischer Gastfreundschaft und langjähriger Erfahrung als Profi-Koch: Das ist Laz‘ Erfolgsrezept.
Rezept teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Mehr Rezepte:

Bleib auf dem Laufenden.

Abonniere meinen Newsletter und verpasse keine Rezepte, Angebote und Gewinnspiele.